Paulusgemeinde Lüneburg

Sie möchten...


...eine Taufe anmelden?

Ob Sie Ihr Kind taufen lassen möchten oder sich sich selbst dazu entschlossen haben: Wir freuen uns über Ihre Entscheidung. Taufen finden entweder im Rahmen der "normalen Gottesdienste" oder als eigene Tauffeiern statt. Zwecks Terminvereinbarung wenden Sie sich bitte an das Gemeindebüro, Tel. 38591. Zur Vorbereitung wird der Pastor oder die Pastorin ein Taufgespräch mit Ihnen führen, bei dem auch Ihre Wünsche für die Gestaltung des Taufgottesdienstes zur Sprache kommen können. Für Erwachsenen, die sich taufen lassen möchten, werden im Kirchenkreis regelmäßig Kurse angeboten, Sprechen Sie uns an.


...sich kirchlich trauen lassen?

Auch für Gottesdienste aus Anlass einer Eheschließung steht die Pauluskirche zur Verfügung. Gern begleiten die Pastoren ihre Brautpaare jedoch auch in andere Kirchen in der Nähe. Im Traugespräch werden alle mit der Trauung zusammenhängenden Fragen beantwortet. Gern werden auch Ihre Vorstellungen zum Ablauf oder zur Auswahl von Liedern aufgenommen. Wenden Sie sich zur Anmeldung an das Gemeindebüro oder an einen der Pastoren. Übrigens: Gern feiern wir mit Ihnen auch eine Andacht aus Anlass Ihres Ehejubiläums, etwa zur Silbernen oder Goldenen Hochzeit. 


...kirchliche Begleitung im Trauerfall?

Wenn ein Gemeindemitglied gestorben ist, steht ihm eine kirchliche Trauerfeier zu. Der Gottesdienst bietet einen würdigen Rahmen, des Verstorbenen zu gedenken und ihn/sie Gott anzuvertrauen. In der Regel wird der Bestatter die Kirchengemeinde über den Tod ihres Gemeindemitgliedes informieren und nach Absprache mit den Angehörigen einen Termin für die Trauerfeier vereinbaren. Zur Vorbereitung wird der zuständige Pastor bzw. die zuständige Pastorin ein Trauergespräch mit der Familie führen, sie auf Wunsch gern auch nach der Beerdigung weiter begleiten. Vielleicht möchten Sie schon zu Lebzeiten Ihren Abschied bedenken, sprechen Sie uns dazu gern an!


...einen Patenschein bekommen?

Wenn Sie außerhalb der eigenen Kirchengemeinde Pate oder Patin werden möchten, brauchen Sie einen Patenschein, der bestätigt, dass Sie Mitglied der Kirchengemeinde und im Besitz des Patenrechts sind. Melden Sie sich im Gemeindebüro, Tel. 38591, oder schreiben Sie uns eine E-Mail an paulus@kirche-lueneburg.de. Der Patenschein wird umgehend ausgestellt und kann abgeholt bzw. Ihnen auf Wunsch auch zugestellt werden.


...wieder in die Kirche eintreten?

Wenn Sie früher einmal aus der Kirche ausgetreten sind und wieder Mitglied werden möchten, wenden Sie sich an einen Pastor oder eine Pastorin. Er oder sie wird ein zwangloses Gespräch mit Ihnen vereinbaren, in dessen Verlauf auch das entsprechende Formular ausgefüllt und unterschrieben wird. Neben dem formalen Akt laden wir Sie zu einem Abendmahlsgottesdienst ein. Die Teilnahme am Abendmahl ist der spirituelle Ausdruck Ihrer Kirchenzugehörigkeit. Wir freuen uns über Ihre Entscheidung!


...ehrenamtlich mitarbeiten?

Es gibt viele Möglichkeiten, sich in der Kirche ehrenamtlich zu engagieren. Einige Beispiele haben wir auf der Seite "Mitarbeiten" dargestellt. Welches Betätigungsfeld am besten zu Ihnen passt, lässt sich am besten in einem persönlichen Gespräch klären. Unsere Mitarbeiter setzen sich gern mit Ihnen in Verbindung. Sprechen Sie uns an oder hinterlassen eine Nachricht im Gemeindebüro, Tel. 38591.


...Ihr Kind zum kirchlichen Unterricht anmelden?

In unserer Kirchengemeinde gibt es ein einjähriges Unterrichtsmodell, beginnend jeweils Ende Mai/Anfang Juni und endend mit der Konfirmation an einem der ersten beiden Mai-Sonntage. Jeweils im Herbst vor Beginn des jeweiligen Unterrichtsjahres laden wir Sie gemeinsam mit dem künftigen Konfirmanden zu einem Informationsabend ein. Durch die Zusammenarbeit mit unseren Nachbargemeinden haben Sie die Möglichkeit, zwischen einem Unterrichtsmodell mit wöchentlichem Unterricht und monatlichen Wochenenden zu wählen. Einen wesentlichen Teil der Konfirmandenarbeit bildet ein einwöchiges Seminar in den Herbstferien. Weitere Informationen gibt es bei den Pastoren und dem Diakon, siehe Teamseite. 


...die kirchliche Arbeit finanziell unterstützen?

Natürlich kostet die kirchliche Arbeit Geld. Ein wesentlicher Bestandteil der Finanzierung erfolgt über die Kirchensteuer, für die wir sehr dankbar sind. Wenn Sie die Arbeit vor Ort unmittelbar fördern möchten, können Sie zweimal im Jahr einen freiwilligen Gemeindebeitrag leisten. In den betreffenden Anschreiben wird jeweils für konkrete Projekte gesammelt. Wenn Sie darüber hinaus für einen bestimmten Zweck spenden möchten, können Sie dies auch durch Überweisung auf das Konto des Kirchenkreisamtes bei der Sparkasse Lüneburg tun (Kontonummer 216), Bitte geben Sie dabei die "Paulusgemeinde" sowie ggf. den konkreten Spendenzweck an. Gern stellen wir Ihnen eine Spendenbescheinigung aus.


...besucht werden?

Gern kommen die hauptamtlichen Mitarbeiter oder jemand aus dem ehrenamtlichen Besuchsdienst zu Ihnen nach Hause. Vielleicht möchten Sie einfach mal mit jemandem reden. Oder Sie haben ein konkretes Anliegen, möchten mehr über die Paulusgemeinde erfahren oder suchen eine Möglichkeit zur Mitarbeit. Sprechen Sie uns an, wir nehmen uns gern Zeit für Sie!